18. September 2023

Schweiz Gedenkmünzen

Gedenkmünzen geerbt, und jetzt?

Seit 1936 gibt die Schweizerische Eidgenossenschaft Gedenkmünzen zur Erinnerung an bedeutende historische und kulturelle Anlässe oder zu Ehren grosser Persönlichkeiten heraus. Geehrt wird auch das typisch schweizerische Kulturgut.

Traditionsgemäss werden die Gedenkmünzen von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern gestaltet. Die Swissmint erteilt hierfür Einzelaufträge oder führt Gestaltungswettbewerbe durch.

Diese Sondermünzen sind mit einem gesetzlichen Nennwert versehen und werden in limitierter Auflage geprägt.

Die Ausgaben in Silber von 1936 bis 1963 kaufen wir jederzeit spontan zum Silberwert, teils auch mit Sammlerwert an.

5 Franken 1974 Verfassungsrevision

Die Gedenkmünzen ab 1974 bis heute nehmen wir jederzeit spontan entgegen und führen sie grösstenteils zur Nationalbank zurück. Wir erlauben uns hierfür eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 5% zu erheben.

Vom Bund ausgegebene Gedenkmünzen können bei den Kassenstellen und Agenturen der Nationalbank zum Nennwert umgetauscht werden.

5 Franken 1999 Fete des Vignerons
10 Franken 2004 Matterhorn

Eintausch Gedenkmünzen Schweiz

TextCHF
Rückführung Gedenkmünzen an die Schweizer Nationalbank
5 Fr. 1974-90 Ku/Ni4,70
5 Fr. 1999-03 Bi-Metall4,70
10 Fr. 2004-heute Bi-Metall9,50
20 Fr. 1991-201519,00
20 Fr. 2016 Gottardo orig. verpackt25,00
20 Fr. 2017-heute orig.verpackt20,00
20 Franken 1991 700 Jahre Eidgenossenschaft
In diesem Artikel:
Gedenkmünzenumtausch wo?
Auf social media teilen:
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram